Was passiert im Darm beim Fasten?

Was passiert im Darm beim Fasten?

Bakterien im Darm gehören zur Darmflora, und damit zum Mikrobiom des Menschen so wie die Menschen zur Erde. Dieses Beispiel lässt sich durchaus weiter spinnen, denn die Natur ist für uns ein Lebensraum, so wie der Darm ein Lebensraum für Bakterien ist. Beim Fasten können Darmbakterien, welche sonst die Aufgabe haben unsere Nahrung möglichst effizient zu verdauen, den Magen-Darm-Trakt reparieren, was zu einer gesünderen Darmflora beiträgt. Darmentzündungen werden dadurch reduziert, und die Vielfalt der Darmmikrobiota wird erhöht, was Verdauungsprobleme heilt….

Weiterlesen Weiterlesen

Cortisol senken, und warum du bei Stress nicht fasten solltest

Cortisol senken, und warum du bei Stress nicht fasten solltest

Wenn man gestresst ist, setzen die Nebennieren das Steroidhormon Cortisol frei. Es ist das primäre Stresshormon des Körpers, und spielt eine große Rolle bei Körperfunktionen wie dem Fettstoffwechsel, der Regulierung des Blutdrucks und des Blutzuckers und wirkt entzündungshemmend. Auch wenn Cortisol erstmal einen eher schlechten Ruf hat, ist es absolut lebensnotwendig und wir könnten ohne dieses Hormon nicht funktionieren. Da Morgens der Cortisolspiegel in der Regel am höchsten ist, und im Laufe des Tages kontinuierlich abnimmt sind wir auch in…

Weiterlesen Weiterlesen

16 Stunden fasten und wie du niemals hungrig bist

16 Stunden fasten und wie du niemals hungrig bist

Dieser Artikel ist mir wirklich ein großes Anliegen, denn jeden Tag lese ich in den einschlägigen Abnehm-Foren und Facebook Gruppen zum Thema Intervallfasten, dass Menschen versuchen mit Intervallfasten (16 Stunden Fasten – 8 Stunden Essen) abzunehmen, und dabei Probleme haben. Aber es kann alles so einfach sein, und wie es geht, wirklich gesund abzunehmen, und dabei nicht mal Hunger zu verspüren, erkläre ich dir in diesem Artikel ganz genau. „Damals guckte ich mir Bilder von berühmten Schauspielern wie Brad Pitt…

Weiterlesen Weiterlesen

Fasten bei Krankheit: Wie Nahrungsverzicht gesund machen kann

Fasten bei Krankheit: Wie Nahrungsverzicht gesund machen kann

Dem Fasten scheint eine Kraft inne zu wohnen, die weit mehr kann als uns nur beim Abnehmen zu helfen. Schon vor tausenden von Jahren haben Mediziner erkannt, dass der Verzicht auf Nahrung heilen kann. In dem heutigen Artikel möchte ich einmal etwas tiefer auf die Heilungskräfte des Körpers eingehen, und wie man durch den Verzicht auf Nahrung schneller zurück zur Gesundheit finden kann. Egal ob du erkältet bist, operiert wurdest, seelische oder mentale Probleme hast oder sogar gegen Krebs kämpfst….

Weiterlesen Weiterlesen

Bessere Konzentration durch Fasten: Neue Studien belegen es!

Bessere Konzentration durch Fasten: Neue Studien belegen es!

Jeder der über die neuesten Fitnesstrends informiert ist weiß inzwischen, dass Intervallfasten ein wahres Wunderwerkzeug im Kampf gegen hartnäckiges Fett ist, und sogar in der Lage ist die Produktion von Wachstumshormonen (HGH) anzuregen. Doch das ist längst nicht alles.  Denn in den letzten Jahren stellt die Wissenschaft immer mehr Zusammenhänge zwischen regelmäßiger Kalorienbeschränkung und vielen gesundheitlichen Vorteilen, der Vorbeugung von Krankheiten bis hin zur Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten fest.  Wenn es um die körperliche Gesundheit sowie Körperfunktionen geht, sind die…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie schnell kann man mit Intervallfasten abnehmen?

Wie schnell kann man mit Intervallfasten abnehmen?

Zu allererst möchte ich direkt mit einem Vorurteil aufräumen, und zwar das Intervallfasten oder Intermittent Fasting durchaus ein Werkzeug sein kann mit dem man das Abnehmen unterstützen kann, jedoch nicht geeignet, und auch niemals dafür gedacht war um abzunehmen. Abnehmen ist keine Frage von wann ich esse, sondern wieviel ich esse. Intervallfasten ist eine rein zeitliche Restriktion der Einnahme von Nahrung, keine quantitative (also mengenmässige) Restriktion. Abnehmen wirst du nur dann, wenn du weniger Kalorien zu dir nimmst als du…

Weiterlesen Weiterlesen

Fastenbrechen – Die besten Lebensmittel #1: Dunkle Schokolade

Fastenbrechen – Die besten Lebensmittel #1: Dunkle Schokolade

Mit der ersten Mahlzeit nach dem fasten möchte man dem Körper etwas gutes tun. Denn nach 16 oder mehr Stunden fasten ist das Verdauungssystem komplett leer und mehr als bereit für Energie.  Doch was ist die ideale Mahlzeit nach dem fasten? Für die vielen Ziele und unterschiedlichen Gründe des fastens gibt es mindestens auch so viele sehr gute erste Mahlzeiten wenn es Zeit ist zu essen.  Ich möchte dir drei absolute Superfoods vorstellen, mit denen du auf die bestmöglich Weise…

Weiterlesen Weiterlesen

Tee und Intervallfasten: Das perfekte Traumpaar

Tee und Intervallfasten: Das perfekte Traumpaar

Falls du momentan versuchst dich an einen neuen Fastenplan zu halten, sei es die 16:8, oder die 5:2 Variante, dann kann Tee dein Fastenerlebnis nicht nur angenehmer und überschaubarer machen, sondern auch wesentlich effektiver. Für mich gehört dieses seit jahrtausenden eingesetzte Getränk untrennbar zum Fasten-Lebensstil. Ich gehe davon aus du kennst bereits die gesundheitlichen Vorteile des Intervallfastens? Tja, dann habe ich gute Nachrichten. Die richtigen Teesorten erhöhen nämlich die gesundheitlichen Vorteile, die du aus dem Fasten schlagen kannst. Warum sollte…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie du mit Intervallfasten das hartnäckige Bauchfett los wirst

Wie du mit Intervallfasten das hartnäckige Bauchfett los wirst

Im Folgenden gehe ich ganz genau darauf ein, wie auch du durch Intervallfasten Bauchfett los wirst, welches selbst nach eine eisernen Diät weiter an deinem Körper festhält. Es gibt Fett, und es gibt hartnäckiges Fett. Jenes das, selbst nach Wochenlanger Diät und etlichen Stunden auf dem Laufband einfach nicht verschwindet. Und dann gibt es Menschen die sind Übergewichtig und die die es nicht sind. Doch eines haben alle gemeinsam: Hartnäckiges Bauchfett. Hättest du es gedacht? Aber es stimmt. Durch das…

Weiterlesen Weiterlesen

Intervallfasten – Der Plan für Anfänger

Intervallfasten – Der Plan für Anfänger

Für Anfänger ist es ratsam von 22 bis 14 Uhr zu fasten, da es am Anfang schwerer ist Abends zu fasten, und die meisten sich Morgens besser von den bohrenden Gedanken an das Essen ablenken zu können. Als Ernährung ist eine ausgewogene Ernährung mit Kohlenhydraten, Protein und guten Fetten wichtig. Da ich sehe, dass es eine große Nachfrage für Essenspläne und Intervallfasten Anleitungen gibt, dachte ich fasse ich mal zusammen was (und wann) ich als Anfänger, und auch heute noch…

Weiterlesen Weiterlesen